Deutsch
Sprache: 
 

Plumeria rubra

Der botanische Name ist vom vom französischen Botaniker Charles Plumier abgeleitet. Es gibt viele Unterarten der Plumeria, wobei die rubra die bekannteste ist. Die italienische Familie Frangi hat den schönen Duft der Blüten zu Parfüm verarbeitet und deshalb bekam die rubra den Beinamen Frangipani. Obwohl die Plumeria am häufigsten in Asien vorkommt, wo sie zu stattlichen Bäumen wachsen kann, ist ihre ursprüngliche Heimat aber im mittelamerikanischen Raum zu vermuten. Die Plumeria gehört zu den Hundsgiftgewächse und deshalb kann der bei einer Verletzung der Pflanze heraustretende Milchsaft zu Hautreizungen führen. Der Stamm und die Äste haben eine gräulich-grünliche Rinde, die in der Ruhephase als Wasserspeicher dient. Die Blütenfarben variieren von gelb/weiß bis rosa/rot und duften sehr intensiv. Die rubra sollte während des Wachstums hell und sonnig stehen, wobei sie im Sommer am besten im Freien an einen sonnigen, aber Windgeschützten Platz stehen kann. Im Winter braucht sie unbedingt eine Ruhephase, die für eine Blütenbildung im kommenden Sommer nötig ist.

Preis für Plumeria rubra im 24 cm Topf: 25,00 € plus

Preis für Plumeria rubra im 18 cm Topf: 12,00 € plus

  Versand  

Bestellung hier